PB-40 - Bios Logos Thailand

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

PB-40

Berichte

Patientenberichte

 
 

Durchblutungsstörungen, Apnoe, Rückenschmerzen und Allergien

 
 

Letztes Jahr informierte ich mich im Internet über die BILO-Methode, nachdem ich in einer Thai-Zeitung den Bericht gelesen hatte. Die letzten Jahre litt ich unter Durchblutungsstörungen, Apnoe, Rückenschmerzen und Allergien. Konnte keine Pilze essen, sogar Brot bereitete mir Probleme, hinzu kam Schwindel und Höhenangst.

Nach dem 1. Tag (bei Bios Logos) waren die Füsse und Arme wieder durchblutet, schon nach dem 3. Tag konnte ich alles wieder Essen und Trinken ohne die geringsten Nebenwirkungen. Dann begann aus den Lungen eine Flüssigkeit sich zu lösen, die ich dauernd ausspuckte (vor mehr als 40 Jahren spritze ich mit einem Farbenkompressor ohne Mundschutz).

Am vierten Tag überredete mich Reiner, ich sollte etwas extremes tun, um den Andrenalin in den Adern zu steigern sowie Bungee springen. Als ich durch die Luft geschossen wurde und alles aus dem Körper rausgeschrien hatte vor Höhenangst, erst dann begriff ich die BILO-Methode.

Ich war in ein neues Leben gesprungen, die Adern hatten sich durch das Adrenalin im Blut ohne Medikamente geöffnet. Am anderen Tag stand ich auf und war wie neu geboren. Die Atemaussetzer sind auch verschwunden. Übrigens, hätte ich die BILO-Methode nicht ausprobiert, hätte ich in Luxemburg eine Atemmaschine mit Sauerstoffflaschen erhalten wegen der Atemaussetzer.

In 2 Jahren gehe ich in Pension, kann durch die Welt reisen ohne gesundheitliche Probleme. Diese Erfahrung ist unglaublich und mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.

Danke Reiner

Marc B., Luxemburg

 
 

Heilen statt nur Behandeln!
           
Bios Logos Thailand sucht weltweit eine namhafte Universität, die bereit ist, die BILO-Methode an ihre Studenten weiterzugeben.
    
Helfen Sie uns, mehr Menschen ohne Medikamente und ohne Operationen zu heilen, als wir es alleine vermögen. Es könnte in ihrer Universität, in ihrer Stadt, in ihrem Land beginnen.
   
Kennen Sie jemanden oder sind Sie selber in einer Position, in der Sie mit uns die BILO-Methode verbreiten können, dann melden Sie sich bitte.

Unser Schreiben zur Kopie und Weiterleitung an alle medizinisch orientierten Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü